Go to Homepage

Wachstumsmarkt Italien: Progroup plant neues Werk in Cessalto

Cessalto, 21.09.2022 – Der deutsche Hersteller von Wellpappenrohpapier und Wellpappformaten ist in Italien auf Expansionskurs. Nach dem Standort in Drizzona wird nun ein neues Wellpappformatwerk in Cessalto entstehen – in direkter Nachbarschaft zum Verpackungsproduzenten Ondulkart.

Mehr als 90 Millionen Euro wird Progroup in das Werk investieren und knapp 65 neue Arbeitsplätze schaffen. Visualisierung: Bergmeister
Mehr als 90 Millionen Euro wird Progroup in das Werk investieren und knapp 65 neue Arbeitsplätze schaffen. Visualisierung: Bergmeister

„Italien ist Europas größter Wellpappformat-Markt, bietet uns also vielversprechende Perspektiven“, sagt Maximilian Heindl, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Progroup. „Im Zuge unserer Wachstumsstrategie sehen wir es deshalb als nächsten logischen Schritt, hier weiter Fuß zu fassen.“ Mehr als 90 Millionen Euro wird das deutsche Familienunternehmen in das Werk investieren und knapp 65 neue Arbeitsplätze schaffen. Es wird im Industriegebiet der Gemeinde Cessalto entstehen. In der zweiten Bauphase kommt ein daran angrenzendes Verpackungsparkgebäude dazu.

Ehrgeiziges Wachstumsziel
Erfolgen die weiteren Genehmigungen nach Plan, wird der Bau des Werkes im Frühjahr 2023 starten. Bis Ende 2024 sollen die ersten Wellpappformate vom Band laufen. Es wird der Bau des insgesamt 16. Wellpappformatwerks von Progroup und das zweite in Italien sein. Das zunächst in Vimercate geplante Vorhaben ist aktuell zurückgestellt.

Drei weitere große Werke sollen in Polen, Deutschland und Frankreich bis 2024 in Betrieb gehen und das Wachstum von Progroup in den jeweiligen Märkten weiter vorantreiben.

 

Über Progroup

Progroup AG mit Sitz in Landau, Rheinland-Pfalz ist einer der führenden Wellpappenrohpapier- und Wellpapphersteller in Europa. Seit seiner Gründung im Jahr 1991 in Offenbach/Queich verfolgt das Unternehmen eine konsequente Wachstumsstrategie, die neben der Technologieführerschaft auch auf dem Einsatz von innovativen und umweltfreundlichen Produktionstechniken basiert. Progroup betreibt in sechs Ländern Zentraleuropas Produktionsstandorte. Dazu zählen aktuell drei Papierfabriken, elf Wellpappformatwerke, ein Logistikunternehmen und ein Heizkraftwerk. Mit 1.554 Mitarbeitenden hat das Unternehmen im Jahr 2021 einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro erwirtschaftet.

 

 

 

 

Bernhard Schenk
Pressesprecher
Telefon +49 172 315 8796
E-Mail: presse*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@progroup.ag

Nach oben