Wellpappe kommt künftig aus Eisfeld:

Auf gute Nachbarschaft.

Die Progroup AG mit Sitz in Landau/Pfalz, expandiert mit einem weiteren Wellpappformatwerk in Deutschland. Um dem weiter anhaltenden Marktwachstum gerecht zu werden und den Kundenanforderungen nach Liefersicherheit und Qualität erfolgreich begegnen zu können, entsteht in Eisfeld/ Thüringen das insgesamt elfte Wellpappformatwerk. In der Region entstehen hierdurch 52 direkte High-Tech-Arbeitsplätze sowie drei Ausbildungsplätze.

Wellpappe aus Eisfeld

Mit dem neuen Wellpappformatwerk in Eisfeld (Thüringen) verfolgt Progroup zielstrebig seine Strategie Two Twentyfive und expandiert weiter in hohem Tempo. In den zukünftig elf Wellpappformatwerken in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Polen, Großbritannien und Italien wird zu 85 % das in den eigenen Papierfabriken hergestellte Wellpappenrohpapier verarbeitet. Damit baut Progroup seine Marktführerschaft im Markt für Wellpappformate im Zentrum Europas weiter aus. Realisiert wird das neue Wellpappformatwerk auf einem Baugrundstück mit einer Größe von rund 87.000 Quadratmetern in Eisfeld (Thüringen). Das Investitionsvolumen liegt bei ca. 50 Mio. Euro. Im Vierschichtbetrieb wird das Werk insgesamt 52 neue Arbeits- sowie drei Ausbildungsplätze schaffen. Der Produktionsstart ist im vierten Quartal 2019 geplant. Die Anlage wird dabei mit den identischen technischen Innovationen ausgestattet, die bereits seit Dezember 2018 im neuen Mega-Wellpappformatwerk in Ellesmere Port (Großbritannien) zum Einsatz kommen. Jürgen Heindl, CEO und Vorstandsvorsitzender der Progroup AG, erläutert hierzu: „Unsere auf Industrie 4.0 optimierten Werke verfolgen den Ansatz von Fertigungsstraßen, die sich im Automatikbetrieb weitgehend selbst optimal fahren und Schwachstellen in der Produktion und Anlage eigenständig melden.“

Wellpappformatwerk in Eisfeld (Visualisierung)
State-of-the-art Produktion

Zu den wesentlichen Innovationen zählen das One-Man-Dry-End-Konzept, ein hocheffizientes Hochregallager mit 11.000 Lagerplätzen und drei Regalbediengeräten, das automatische Handling von Paletten, Kantenschutz und Umreifung, sowie die Optimierung der Abfallentsorgung und des Leimsystems. Darüber hinaus wird durch den Einsatz einer KWK-Anlage (Kraft-Wärme-Kopplung) zur Herstellung von Strom und Wärme der Green Hightech-Philosophie von Progroup Rechnung getragen. Die Abwärme der Stromerzeugung wird mittels Absorptionsverfahren zur Generierung von Kälte genutzt oder direkt für Heizzwecke eingesetzt. „Neben dem Einsatz der KWK-Anlage erreichen wir ein Höchstmaß an Umwelteffizienz auch durch die Produktion unserer Next Board® Wellpappen, die für weniger Energie- und Rohstoffeinsatz sowie geringerem CO2 -Ausstoß bei gesteigerter Leistung stehen“, erläutert Jürgen Heindl weiter.

Wellpappanlage
Moderne Arbeitsplätze in der Produktion

Das Wellpappformatwerk glänzt zudem mit einer ganzen Reihe an Maßnahmen, die einen modernen Arbeitsplatz in der Produktion kennzeichnen. Ein innovatives Schallschutzsystem sorgt für sehr geringe Lärmbelastung. Durch regelmässigen Luftaustausch sowie Klimatisierung der Frischluft entstehen in der Produktionshalle angenehme Temperaturen, im Sommer gekühlt und im Winter beheizt. In der finalen Ausbaustufe wird die Produktion in Eisfeld zudem den höchsten Automatisierungsgrad der gesamten Branche besitzen. Dann meldet die Anlage dem Operator mittels smartwatchähnlicher Wearables, wenn sie etwas benötigt. Die Arbeitsbelastung des Einzelnen kann hierdurch deutlich reduziert werden. Abgerundet werden die Neuerungen des state-of-the-art Werkes durch einen IT-gesteuerten Fertigwarenfluss mit elektrischen Staplern, die keinen Lärm und keine Abgase erzeugen. Ein Pausenraum/Caféteria sowie moderne Umkleidekabinen und Duschen komplettieren den attraktiven Arbeitsplatz.

Operator an der Wellpappanlage
Informationsveranstaltung am 05. März 2019

Im Sitzungssaal des Rathauses Eisfeld findet am 05. März 2019 um 18:00 Uhr eine Informationsveranstaltung zum neuen Wellpappformatwerk statt. Informieren Sie sich über das Projekt und die Karrierechancen bei Progroup oder bewerben Sie sich direkt unter www.progroup.ag.

Key Facts:
Investitionssumme
ca. 50 Millionen Euro
Produkt
Wellpappformate
Jahresproduktion
140.000 Tonnen Wellpappformate
Betriebsgeschwindigkeit
400 m/Min.
Arbeitsbreite
2,80 Meter
Lagerart und -kapazität
Vollautomatisches Hochregallager mit insgesamt 11.000 Stellplätzen und drei Regalbediengeräten
Inbetriebnahme
4. Quartal 2019
Baugrundstück
ca. 87.000 Quadratmeter
Arbeitsplätze
52 moderne Arbeitsplätze im Vierschichtbetrieb 3 Ausbildungsplätze

Bitte senden Sie uns bei Veröffentlichung ein Belegexemplar zu. Danke.

Progroup AG
Stephan Göckler
Leiter Marketing
Horstring 12
76829 Landau
Tel. +49 (0) 6341 5576-1190
Fax +49 (0) 6341 5576-109
marketing@progroup.ag
www.25.progroup.ag
www.green.progroup.ag

Downloads
190121_Progroup_Wellpappe_kommt_künftig_aus_Eisfeld
Document / 491 KB